Digitalisierungsbericht 2015: Ende des analogen Fernsehens eingeläutet

Foto_Podiumsdiskussion_2Der diesjährige Digitalisierungsbericht wurde heute von den Landesmedienanstalten in Berlin vorgestellt. Im vergangenen Jahr sind weitere 1,7 Millionen Kabel-Haushalte in Deutschland auf digitales Fernsehen umgestiegen, was einem Anstieg von mehr als 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dabei bleibt das TV-Kabel, neben dem Satelliten, der wichtigste Fernseh-Übertragungsweg. Von den ca. 18 Millionen Kabelhaushalten in Deutschland empfingen im Juni 2015 bereits 72,5 Prozent digitales Fernsehen. Unitymedia konnte diesen Durchschnitt mit seiner eigenen Digitalisierungsquote sogar deutlich überbieten: Rund 77 Prozent unserer Kunden, so der Digitalisierungsbericht, schauten Mitte des Jahres digitales Fernsehen. Damit wird deutlich: Digital-TV ist für unsere Kunden längst schon Normalität.

„Digitalisierungsbericht 2015: Ende des analogen Fernsehens eingeläutet“ weiterlesen